Selbständigkeit? Da hat man ja Zeit für…

Selbständigkeit? Da hat man ja Zeit für…

«Schon cool, wenn man selbständig ist. Da hat man Zeit, um Bücher zu schreiben.»

«Ja. Bin 4 Monate lang um 5.15 Uhr aufgestanden, um von 5.30 Uhr bis 7.30 Uhr zu schreiben. Weil sich meist um 7.30 Uhr meine kleine Tochter lautstark gemeldet hat.»

Dann: Nachdenkliche Stille.

Wir tragen unsere Träume vor uns her und getrauen uns oft nicht, sie auch wirklich umzusetzen. Bei Büchern oft aus dem Grund, weil ja irgendwer ein Buch nicht «toll», nicht «grossartig» finden könnte. Meine Meinung: Hoffentlich. Wenn ein (Sach-)Buch jedem gefällt, polarisiert es nicht oder es hat keine neuen Erkenntnisse darin.

Ausreden, ein Buch nicht (fertig) zu schreiben, gibt es viele. Das Gefühl, das eigene Buch endlich in den Händen zu halten, ist unbezahlbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.